Burnout

Leistungsdruck, Überforderung, Stress - Effizienzterror...

Haben Sie den Eindruck: Mein Beruf macht mich krank?
Dann geben Sie nicht einfach sich oder anderen die Schuld, resignieren Sie nicht, sondern werden Sie aktiv, bevor es zu spät ist.

"Ich kann nicht mehr"

Vom Burnout-Syndrom betroffene Menschen fühlen sich kraftlos und müde. Es entsteht eine innere Leere verbunden mit dem Gefühl „ich kann nicht mehr“. Das körperliche und emotionale Ausgebranntsein erfolgt oftmals durch zuviel Stress am Arbeitsplatz. Der Stress entsteht durch einen extremen und permanenten Zeit- und Leistungsdruck. Dieser totale psychische und körperliche Erschöpfungszustand verläuft meist schleichend und in mehreren Phasen.

Die eigenen Akkus wieder aufladen

Auch die mangelnde Anerkennung für die geleistete Arbeit und der hohe Druck überfordern. Oftmals ist man dann nicht mehr fähig in der Freizeit abzuschalten. Die Akkus sind leer und können nicht wieder aufgeladen werden.

Mein Angebot

Moderne psychotherapeutische Methoden und psychologische Erkenntnisse bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, das Berufsleben zu reflektieren und entscheidend zu verbessern. Die Palette reicht von Stressmanagement und Burnout-Prävention über Selbstreflexion bis zum Heben von Ressourcen und Fähigkeiten.

Netzwerk: Arzt / Patient / Heilpraktiker

Sie sind bereits in Behandlung? Kein Problem. Ich arbeite gern mit Ihrem Arzt (Psychiater/Psychologen) zusammen und unterstütze Sie parallel und in Absprache mit Ihrem Arzt. Dies setzt voraus, dass Sie Ihren Arzt von der ärztlichen Schweigepflicht entbinden, damit Ihr Arzt und ich gemeinsam mit Ihnen zusammenarbeiten können. Genauso wie Ihr behandelnder Arzt bin auch ich an die ärztliche Schweigepflicht gebunden.

Medikation: Psychopharmaka

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich Ihnen weder Medikamente verschreiben noch Ihnen eine Medikation empfehlen. Dafür haben Sie Ihren Arzt. Dennoch kenne ich mich in der Medikation und auch mit den Nebenwirkungen der unterschiedlichen Psychopharmaka aus.